WISSENSCHAFT – DIE NEUE RELIGION – Mein Boss hat gesagt …

Mein(e) Boss(in) hat gesagt, dass
sie Angst bekomme. Die Wissenschaft übernehme immer mehr die Rolle der Religionen. Manche Agenten der WISSENSCHAFT glauben, dass sie im Besitz der Wahrheit wären und verkünden diese lautstark auf Talkshows und in Beiräten.

Und wer Zweifel äußert, wird als Querdenker abgestempelt. Ein bisschen so, wie im Mittelalter.

Vielleicht sind wir Opfer eines neuzeitlichen Irrtums. Wenn heute Menschen eine unumstößliche Wahrheit (oder auch nur ihr eigenes Vorurteil) begründen wollen, dann sagen sie, dass es wissenschaftlich erwiesen wäre.

Mit Wissenschaft meint man, dass man ALLES eindeutig MESSEN und BERECHNEN könne. Und gemessene und berechnete Dinge wären halt wahr?

Blöd nur, dass es a) Mess- und b) Rechenfehler gibt. Noch schlimmer ist, dass man viele Dinge eben nicht messen oder berechnen (und so auch nicht modellieren) kann. Und so keine Wissenschaft den Status der absoluten Wahrheit für sich reklamieren kann.

Ein Beispiel für fragwürdige Wissenschaft ist die Alchemie der „Modellierer“, besonders wenn man die Zukunft „berechnet“. Die Modellierer berufen sich auf die Mathematik und begründen so ihre Unfehlbarkeit. Sie sagen, die Modelle müssten wahr sein, da sie mathematisch berechnet wären. 

Die Mathematik hat jedoch mit Wahrheit nichts zu tun. Mathematik wird aus Axiomen entwickelt. Axiome sind konstruierte Annahmen, auf die fest gelegte Regeln angewendet werden. Ein Beispiel:


Auf die Menge der natürlichen Zahlen wenden wir die Addition an und machen sie zu einem Ring (im mathematischen Sinn). Mit Hilfe der aus der Addition konstruierten Substraktion entsteht die Menge der Ganzen Zahlen aus den Natürlichen Zahlen.


So sind die Ergebnisse der Mathematik richtig, wenn die Herleitung frei von Fehlern ist. Und jedes Kind weiß, dass man aus sowohl aus falschen wie aus richtigen Annahmen man falsche oder richtige Schlüsse folgern kann.

Mit Wahrheit hat die Mathematik aber nichts zu tun. Und die Begründung, dass ein Ergebnis richtig sein müsse, weil es mit Hilfe der Mathematik entwickelt worden wäre, ist Blödsinn.

Anmerkung:
Es gibt Modellierer, die rühmen sich, dass sie bessere Ergebnisse bringen, weil sie nicht rechnen sondern simulieren. Und behaupten, dass sie das Verhalten einer Epidemie z.B. erforschen, in dem sie das Geschehen in einer Stadt namens Kaiserslautern simulieren würden. Und so „Gewissheit“ schaffen könnten.
Es ist aber bekannt, dass man z.B. die Welt des Schachspiels nicht simulieren kann. So weiß man bis heute nicht, ob Schach bei bestem Spiel beider Parteien zwangsläufig zu einem Sieg für Weiß oder Schwarz oder zu einem Remis führt?
So eine triviale Frage können wir „mit unserer Wissenschaft“ nicht beantworten!
Dabei ist Schach ein „einfaches“ Spiel im zwei-dimensionalen und sehr begrenztem Raum (dem Schachbrett mit 32 Feldern). Es gibt „nur“ 32 (16 weiße und 16 schwarze) Akteure aus fünf Klassen (jeweils acht Bauern, eine Dame, einen König, jeweils zwei Läufer, Springer , Türme).
Die Regeln des Schachspiels sind determiniert und ziemlich einfach.
Zudem gibt es einen effizienten Algorithmus, der beschreibt, wie man die gestellte Frage lösen könnte. Der ist aber nicht effektiv; wir scheitern an der Komplexität des einfachen Spiels und können mittlerweile beweisen, dass wir scheitern müssen.
Kaiserslautern als Epidemie-Modell ist aber gesellschaftlich mehrdimensional und hat mehr als 32 Einwohner, diese in großer Vielfalt, die in komplexen Strukturen leben.
Die Ergebnisse vom“ Modellieren“ sind dann entweder (triviale) Erkenntnisse, auf die man genauso durch einfaches Nachdenken kommt – oder Unsinn.

RMD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

Nicht denken und weiter machen. Die Apokalypse werden wir ja nicht mehr erleben.
ZEUGNIS ABGEBEN – Mein Boss hat gesagt …

ZEUGNIS ABGEBEN – Mein Boss hat gesagt …

Zeugnisse und Zertifikate haben mich eigentlich nie interessiert - und das war gut so.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche