GEISTIGES EIGENTUM – Mein Boss hat gesagt … 

Mein(e) Boss(in) hat gesagt, dass
das mit dem Urheberrecht ab und zu schon fröhliche Urständ feiere. So war sie vor kurzem im SUPREMO
(Die Kaffeerösterei aus Unterhaching, die ihren Kaffee weltweit direkt von Erzeugern kauft, in Unterhaching handwerklich röstet und dann weltweit an Kaffeeliebhaber verkauft).

Seit Jahren hätte sie im SUPREMO den Kaffee namens VERONA kaufen. Immer ein Kilo als Bohnen. Beim letzten Mal wurde sie enttäuscht. In den Regalen gab es keinen Kaffee VERONA mehr. Als sie nach gründlichem Suchen auch auf der Produktliste den Namen VERONA nicht mehr fand, verstand sie das nicht. So wandte sie sich an die Dame an der Theke und fragte nach Verona. Die Auskunft war einfach:


Die Verwendung des Namens VERONA wäre der Kaffeerösterei SUPREMO aus Gründen des Urheberrechts  untersagt worden. Deshalb wurde der Kaffee aus dem Angebot angenommen. Aber keine Sorge! Die Bohne wäre weiter verfügbar. In schon vier Wochen könnte sie sie wieder kaufen. Der Name wäre dann VERONIKA! Und wenn jetzt gleich sie einen Kaffee in der Geschmackrichtung ähnlich wie VERONA haben wolle, dann sollte sie TOSCANA ausprobieren!


Der TOSCANA hätte dann zu Hause tatsächlich dem VERONA ähnlich geschmeckt. 

Anmerkung:
Interessant, dass der Name der Stadt VERONA geschützt ist, aber der Name der Region TOSCANA nicht? Oder gibt es TOSCANA bald auch nicht mehr und heißt dann TOSCANIKA?

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche