Das Fest war super – hier ein paar Bilder!

4Kommentare

image0011 Ja, in der Tat war es ein schönes Fest. Alle hatten viel Spaß, und wie so oft im Leben, es war viel zu früh vorbei.

So mussten wir aufhören, wie es am schönsten war. Aber ich glaube, dass alle Gäste beschwingt nach Hause gefahren sind.

Eigentlich wollten wir so ein Fest erst wieder in 25 Jahren zu unserem 50. Geburtstag machen. Aber es war so schön, dass wir doch nicht so lange warten wollen!

Vielleicht in 5 Jahren – zu meinem Ausstand?

Wir hatten eine ganze Reihe von Fotografen an Bord. Die ersten Bilder lagen heute nachmittag in meinem Briefkasten (auf CD). Sie kamen von Jochen und Rita, liebe Nachbarn und gute Freunde.

Und hier eine kleine Auswahl der wunderschönen Bilder von Rita und Jochen (und noch mehr Bilder gibt es bei Rainer und im Twitter und …) :

2009_05160013

2009_051600073

2009_051600082

2009_051600192

2009_05160028

2009_05160026

2009_05160034

2009_05160044

RMD

4 Antworten

  1. Hallo Roland,

    da habe ich wohl was verpasst… Schade. Nochmals herzliche Gratulation zum Jubiläum!

    Viele Grüße aus dem Bregenzerwald,

    Stefan

  2. Hallo Roland,

    Glückwunsch zum 25.

    Kurz und knapp: Ich habe von meinem im Vergleich sehr jungen Weblog http://www.roland-komet.de auf ein paar andere Roland-Weblogs verlinkt. Unter anderem auf Deins. Vielleicht findest Du das ja gut.

    Viel Spaß noch beim ‚bloggen

    Roland Komet

  3. Es war einfach perfekt. Worte genügen nicht, um Dir genug zu danken für diesen wunderschönen Abend. Deine Reden waren ebenso passend, wie das Ambiente überzeugend, ganz zu schweigen von den kulinarischen Genüssen. Ich will gar nicht dran denken, was das gekostet haben muss, aber wenn Du sagst, InterFace konnte es sich trotz Wirtschaftskrise leisten, dann will ich Dir mal glauben. Für mich persönlich war es besonders bemerkenswert, wie selbstverständlich auch „Außenstehenden“ wie mir und meinem Sohn sofort das Gefühl vermittelt wurde, wirklich dazuzugehören zu dieser großen Familie, die sich Firma nennt. Das ist schon durch Deine Person geprägt, da gibt es keinen Zweifel.

    Das einzige, was mir fehlte, war, dass Deine Barbara wirklich zumindest bei den Ehrungen der langjährigen Weggefährten unbedingt auf der Treppe hätte stehen müssen. Mir ist klar, dass das Versäumnis möglicherweise nicht Dein Versäumnis war, vermutlich wollte sie im Hintergrund bleiben, aber ohne sie wärst Du sicher nicht das, was Du heute bist. Das Sprichwort „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine noch erfolgreichere Frau“ hat meines Erachtens durchaus Wahrheitsgehalt. Wie kann man überhaupt nach sieben Schwangerschaften und Geburten und im Alter von über fünfzig noch so eine Figur haben, wie Deine Frau? Allein schon, wenn man Eure Kinder sieht, weiß man, was Barbara geleistet hat und täglich weiterhin leistet. Lauter Prachtexemplare.

    Ich fühle mich geehrt und bin stolz, Euch zu kennen.

    Nochmal vielen, herzlichen Dank für die Einladung.

    Herzliche Grüße,

    Evelyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gressthal – Projekttagebuch (Gressthal V)

Gressthal – Projekttagebuch (Gressthal V)

Der Lausbub aus Gressthal, der als Professer den b-tree erfindet, berichtet seine Kindheit zum Ende des großen Krieges.
Ist 'soziale Gerechtigkeit' nur ein Missverständnis?

Ist 'soziale Gerechtigkeit' nur ein Missverständnis?

Ja! Wenn wir weiterhin glauben, dass 'Gerechtigkeit' viel mit 'Gleichheit' und wenig mit 'Freiwilligkeit' zu tun hat...
Minderheiten – ein entlarvendes Interview…

Minderheiten – ein entlarvendes Interview…

Deutschland sollte vorsichtig sein mit Ratschlägen in Sachen Demokratie und Freiheit! Bedeutende Minderheiten sind in diesem Land ohne jeglichen Schutz…
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche