RESILIENZ – Mein Boss hat gesagt …

Mein Boss hat gesagt, dass
er in den letzten Jahren manche neue Begriffe „erlebt“ hat. Das waren Worte, die er vorher noch nie gehört hatte. Und dann waren sie plötzlich sehr wichtig. Resilienz wäre so einer. Der kam aus dem nichts und wurde wohl zum einem der wichtigsten neuen Worte.

Plötzlich war die große Herausforderung eines jeden Unternehmens, sich resilient und antifragil in einer VUCA-Welt aufzustellen, um an deren Disruptivität nicht zu Grunde zu gehen. Das war alles neu für ihn.

Resilienz (f.) wird definiert als „psychische Widerstandskraft; der Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen“. Sie beschreibt Menschen wie Systeme. Ein Sinnbild ist das Stehaufmännchen, dass – ganz gleich in welcher Lage es sich befindet – sich immer wieder von selber aufrichtet.

Beides trifft es nach seiner Meinung nicht so ganz. Resilienz wird gefordert, wenn etwas schief geht. Wenn es im Aussichtslosen noch einen Rettungsweg gibt und man ihn auch noch findet, dann ist man resilient. Resilienz hat also zwei Seiten.

Anmerkung:
Ich nehme meine Zugfahrt als mein Beispiel für Resilienz: Wenn ich nach mit dem Zug zum Beispiel nach Stuttgart oder Nürnberg fahre, nehme ich zum Hauptbahnhof immer eine S-Bahn früher. Dann habe ich genug Zeit, bei Ausfall eines Zuges, Umgehungslösungen zu finden (BUS, U-Bahn, Straßenbahn, notfalls Taxi) und schaffe eigentlich immer den Anschluß am Hbf.

Wenn ich dagegen der im Fahrplan vorgegebenen Verbindung folgen würde, dann würde ich mindestens jedes 5. Mal den Anschlusszug am Hbf verpassen und wäre deshalb massiv verspätet am Ziel (> eine Stunde).

Die Resilienz -Maßnahme erfordert ein Zeit-Investment von 20 Minuten. Die restliche Resilienz ist im Netz vorhaben.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
MEIN AUTO & MEINE SMART WATCH – Mein Boss hat gesagt …

MEIN AUTO & MEINE SMART WATCH – Mein Boss hat gesagt …

Es ist unfassbar. Es ist zwingend notwendig, mit dem Autofahren aufzuhören. Und trotzdem tut es kaum einer!
Herr Gerlinde & Frau Carl - oder die Kultur bedingte Geschlechteridentität

Herr Gerlinde & Frau Carl - oder die Kultur bedingte Geschlechteridentität

Carl und Gerlinde (73) Das war überraschend: Gerlinde griff nämlich nicht zur Samstag FAZ nach ihrem Kefirdrink und der ersten…
BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

Nicht denken und weiter machen. Die Apokalypse werden wir ja nicht mehr erleben.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche