FREMDVERFÜGUNG – Mein Boss hat gesagt …

Mein Boss hat gesagt, dass
wenn er schon zu lebenslänglichen Verträgen Stellung nehmen würde, müsse er sich auch zu Entscheidungen „FÜR ANDERE“ äußern!

So kenne er jemand, von dem man sich erzähle, er habe seinem neu geborenen Sohn zur Geburt eine lebenslängliche Mitgliedschaft beim FC Bayern München geschenkt. Das fände er schon arg befremdlich. Da sein Lebensprinzip aber wäre: „Jedem Tierchen sein Plaisierchen“ könne er solchen Blödsinn tolerieren.

Nicht mehr akzeptabel wäre es aber, wenn Eltern ihre Kinder taufen lassen würden. Taufen wäre ja in unserem gesellschaftlichem Verständnis eine irreversible Entscheidung – er zumindest hätte noch von keiner „Enttaufung“ gehört.  

Und würde die Taufe auch noch mit traditionellen Ritualen wie einer  Beschneidung verbunden werden, dann würde er rot sehen. Das dürfe doch in einem zivilisierten Staate wie der BRD wirklich nicht  möglich sein. Doch hätte unsere die CDU verkörpernde Kanzlerin das ja ziemlich eigenmächtig durchgesetzt. Angeblich um religiöse Gefühle nicht zu verletzen.

Anmerkung:
Ich habe „MEINENBOSS“ darauf hingewiesen, dass dieser Beitrag von ihm nicht unbedingt „politisch korrekt“ wäre. Aber er hat mir gesagt, dass dies ihn einen Scheiß interessieren würde und wenn ich ihn nicht veröffentlichen würde, er unsere Zusammenarbeit beenden würde. Naja, wer zahlt schafft an.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

BIS SIEBZIG UND MEHR STUNDEN DIE WOCHE – Mein Boss hat gesagt …

Nicht denken und weiter machen. Die Apokalypse werden wir ja nicht mehr erleben.
ZEUGNIS ABGEBEN – Mein Boss hat gesagt …

ZEUGNIS ABGEBEN – Mein Boss hat gesagt …

Zeugnisse und Zertifikate haben mich eigentlich nie interessiert - und das war gut so.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche