Radiophilosophie #071 – BEWERTUNGSJUNKIE.

3Kommentare

Er bloggt.
Er twittert.
Er zittert.
Vor Aufregung morgens um Vier.
Da! 5 Sterne.
Da! 1 Kommentar.
Die Daumen hoch
und der Link back
sind sein Zweck.
Der fremde Click
sein Glück.
Dafür arbeitet er wie ein Tier
bis morgens um Vier.

KJG/SIX

Weiter Zurück

Share on twitter
Twitter

3 Antworten

  1. Haha, für gewöhnlich gefällt mir die Radiophilosophie nicht, aber diese ist wirklich sehr gut! Danke!

  2. Finde diesen Beitrag wirklich genial, augenzwinkernd, selbstkritisch und mit humorgetränkter Feder geschrieben. Das passiert leider zu selten im IF-blog.

    Enno mag die Radiophilosophie nicht, mich interessieren die tieferen Gründe dafür, ist sie doch für mich eine der anspruchsvollsten und nachdenklichsten Rubriken des blogs. Im obigen Kommentar zeigt der gute Enno endlich mal Humor. Das heisst Enno ist noch nicht verloren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Radiophilosophie #079 - LEIDENSPAUSE.

Lasst uns eine Leidenspause machen und gemeinsam ein Lied singen...

Radiophilosophie #078 – HIRNORDNER.

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Radiophilosophie #077 – C-KLASSE.

Der neue Marx sieht keinerlei Faszination einer postchristlichen Gesellschaft und übersieht dabei geflissentlich die Menschenrechte.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche