Was ich nicht mag … #27 Pfandfrei …

Da liegt sie im Gras neben dem anderen Müll unweit des übervollen Papierkorbes. Und provoziert mit der Aufschrift:

Pfandfrei

Was ich lese als:

Du darfst mich überall hinwerfen und wegschmeißen, denn ich bin pfandfrei!

Und dann denk ich mir: Die Produkte dieses Unternehmens mit dem sicher auch erlogenen Namen „Münsterland“ sollte man boykottieren.

Gleichzeitig habe ich mich gestern auch wieder gewundert, wie viele Arten von Bierflaschen und -kästen es mittlerweile gibt. Da gibt es auf Flasche und Kasten ein Pfand.

Weil es aber so viele verschiedene Formen, Marken und Systeme gibt, ist der Traum vom überall zurück gebbarem Leergut auch ausgeträumt.

Und ich denke mir, wie schön die Welt doch war, wie es noch die Einheits- oder Normflasche gab …

RMD

Share on twitter
Twitter

Eine Antwort

  1. Warum wollen Sie den Getränkehersteller dafür verandwortlich machen,
    daß lebender Wohlstandsmüll seine Hightech-Exktremente im öffentlichen
    Lebensraum hinterläßt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
IF-Blog reloaded (II) WER KANN ZUKUNFT?

IF-Blog reloaded (II) WER KANN ZUKUNFT?

Ich bin in Oberbayern zu Hause, denke in Deutsch und fühle in mir die Welt.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche