SPÄTKAPITALISMUS & GESUNDHEIT – Mein Boss hat gesagt …

Mein Boss hat gesagt, dass
es gegen die Aussage IMPFEN IST BESSER ALS BEHANDELN nichts einzuwenden gibt. Ein jeder kennt das Sprichwort: VORSORGEN IST BESSER ALS HEILEN. Dazu passt auch die Lebensweisheit: VERHÜTEN IST BESSER ALS ABTREIBEN. Alle diese Sätze wären wohl richtig.

Heute gilt eine andere Regel:
Gesundheitsmaßnahmen wie Impfen, Behandeln, Pflegen, Heilen (wie übrigens auch Verhüten und Abtreiben) müssen zuerst mal PROFITABEL sein. Denn wir leben im Spätkapitalismus. Und da muss auch HEALTH profitabel sein!

IMPFEN passt da rein, ein Impfstoff ist hochprofitabel und hat das Zeug zum „blockbuster“.

Mit BEHANDELN ist das schwieriger, aber auch da kriegt man die Profitabilität hin. Das mag zwar zu Lasten der Patienten gehen. Ist aber bei der Pflege genauso, da geht es zu Lasten der Pflegenden und Gepflegten.

Auch mit VORSORGE macht die Gesundheits-Industrie gute Geschäfte.

Heilen ist eine Kunst. Beim HEILEN schafft man die Profitabilität nur, wenn man sich auf bestimmte Heilmaßnahmen spezialisiert. Man muss eine aufwändige Technologie beschaffen und beherrschen, eine hohe Spezial-Kompetenz entwickeln und sein Geschäft effizient organisieren. Verhütung und Abtreibung sind schon seit Jahren hoch profitable Geschäfte.

Nur, kranke Menschen einfach gesund machen, das funktioniert nicht profitabel und passt so nicht mehr ins System. So wurde das Gesundheitssystem aus der staatlichen Verantwortung heraus genommen und privatisiert worden. Investments in diese Branche gelten als besonders lukrativ.

Als Folge dieser Entwicklung sind Plätze für Schwerkranke in Deutschland innerhalb eines Jahres um 5000 (ungefähr 10 % ) Betten innerhalb des letzten Jahres weniger geworden. Wegen fehlende Arbeitskräfte! Das Problem hätte man sicher lösen können.

Aber warum auch. Denn gesellschaftlich scheint es akzeptiert zu sein, dass KRANK SEIN und VORSORGE gute Geschäfte sein müssen. Und man rettet sich mit fragwürdigen finanziellen Konstrukten durchs Schlamassel, wie Frei-Halte-Pauschalen für Klinik-Betten oder hohen Fall-Pauschalen für Impfärzte.

CORONA-Patienten passen wie andere Krankheiten in die neue HEALTH SCIENCE – Welt nicht rein. Denn wenn ich durch Vorsorge (= IMPFEN) das Auftreten einer Krankheit ausschließen kann, dann brauche ich auch keine Therapie und Betten für diese Krankheit. GEHEILT wird erst wieder, wenn es profitabel ist! Und Corona-Patienten belegen die knappen Betten langfristig, ohne dass man dir teuer und lukrativ therapieren kann. 

Aber wenn das so ist, dann hätte man eine Impfpflicht einführen müssen.

Anmerkung:
Mir fällt da eine Szene aus dem Spielfilm Titanic. Auf Deck spaziert ein Paar. Er sagt zu ihr: „Schau die vielen Rettungsboote an. Welche Verschwendung bei einem unsinkbaren Schiff!
Ist das mit mit den Krankenhausbetten nicht ähnlich?
😉 Sie rechnen sich nur für gezielte Heilmaßnahmen, mit denen gut verdient wird. Mit gutem Durchsatz.
Nicht lukrative Krankheiten, die die wertvollen Betten langfristig belegen, dürfen nicht sein. Die muss man halt weg impfen.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
FÜHRUNG/MACHT/SELBSTORGANISATION– Mein Boss hat gesagt …

FÜHRUNG/MACHT/SELBSTORGANISATION– Mein Boss hat gesagt …

Unternehmen heißt Leben entfalten, Marketing den Zufall ermöglichen, Vertrieb ihn am Schopf packen!
GERECHTER KRIEG – Mein Boss hat gesagt …

GERECHTER KRIEG – Mein Boss hat gesagt …

Es sind die auch die westlichen Werte, die dafür sorgen, dass uns bald unser Planet um die Ohren fliegen wird?
ACADEMICA – Mein Boss hat gesagt …

ACADEMICA – Mein Boss hat gesagt …

MeinBoss hat gesagt, dass man zurzeit einen Wettbewerb machen könnte, in welcher Dimension unseres Lebens der Niedergang am schnellsten erscheint.…
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche