InterFace meets SUN

Letzte Woche war der Herbstcampus der Firma mathema in Nürnberg. Es war ein interessanter und für den Besucher wertvoller Fachkongress, der mehr Teilnehmer verdient hätte. Sehr schön auch die Publikation „Kaffeeklatsch“.

Bei dieser Veranstaltung hatten wir (Dr. Christof Stierlen und ich) ein besonderes Erlebnis. Peter Fehr von SUN hatte einen Kontakt mit dem „Vater von Java“, James Gosling hergestellt. Mittwoch Vormittag trafen wir uns zu einem spannenden Treffen. Neben der InterFace-Philosophie waren verschiedene Managementthemen die Höhepunkte des Gesprächs. Ein Schwerpunkt des Gedankenaustausches war die Frage, wie man es schafft, für intellektuell anspruchsvolle und kreative Individualisten im Unternehmen Aufgaben und Teamstrukturen zu finden, die Erfolg und Spaß verbinden. (Nicht?) erstaunlich war, dass die Herausforderungen diesseits wie jenseits des Atlantiks doch immer noch dieselben sind.

Leider ging der Vormittag viel zu schnell vorbei und wir mussten weiter nach Saarbrücken zum EDV-Gerichtstag. Vielen Dank an Herr Wiedeking für die schöne Veranstaltung und Herrn Fehr für die Vermittlung des Gespräches.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Robotic Process Automation (RPA)

Robotic Process Automation (RPA)

ODA/ODIF, die letzte europäische IT- Großtat, war ein geniales von Europa getriebenes Konzept, das von amerikanischer Pragmatik weggewischt wurde. Seitdem…
IT-Geschichte ab 1950

IT-Geschichte ab 1950

Mein Geburtstagsgeschenk: Ein Magazin für uns Computer-Menschen. 24 Jahrgänge komplett als PDF im Internet! Von 1954 bis 1978. Auch für…
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche