EROLG & GLÜCK – Mein Boss hat gesagt …

 

Mein Boss hat gesagt, dass
er als Unternehmer mit Menschen zu tun gehabt hätte. So sie er dankbar, dass er so vielen Menschen ein Mentor sein durfte. Der große lateinische Erzieher und Philosoph SENECA hätte ihm den Weg gewiesen.

Auch sein Ziel wäre es gewesen, die Menschen glücklicher und erfolgreicher zu machen.

Jetzt wäre er gefragt worden, wie er das geschafft hätte?

Da hätte er nachdenken müssen. Und er meine, dass er am erfolgreichsten gewesen wäre, wenn es geschafft hätte, seinen Mentées klar zu machen, dass man auf die Benutzung eines Weckers verzichten müsse und kein eigenes Auto haben dürfe!

Anmerkung:
Mir leuchtet das ein. Der Wecker raubt mir Schlaf, das Auto stiehlt mir Bewegung.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Wird geladen ... Wird geladen ...
Entscheidungen !?

Entscheidungen !?

Vieles am Management ist Handwerk, das man lernen und üben kann. Aber kann man „gute Entscheidungen machen“? Und dies vielleicht…
Mauritius, La Réunion, Madagaskar (IV)

Mauritius, La Réunion, Madagaskar (IV)

(An Stelle eines Reiseberichts:) Der Weg nach Madagaskar! Ich versuche ja diesmal nicht so sehr in meinem Reiseberichten über Land…
Mauritius, La Réunion, Madagaskar (III)

Mauritius, La Réunion, Madagaskar (III)

(An Stelle eines Reiseberichts:) Die Armut in Madagaskar! Madagaskar ist im Welt-Ranking beim Thema Bruttosozialprodukt und Einkommen Pro-Kopf ziemlich weit…
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche