DIE GROSSEN VERBRECHEN – Mein Boss hat gesagt …

Mein Boss hat gesagt, dass
er heute mal über ein Erlebnis seiner Jugend reden wolle. Im Sozialkundeunterricht sei er als 15-Jähriger mit den Nürnberger Prozessen konfrontiert worden. Da wurde den Hauptkriegsverbrechern (Göring et al.) der Prozess gemacht. Zwölf weitere, die sogenannten Nürnberger Nachfolgeprozesse, richteten sich zwischen dem 20. November 1945 und dem 14. April 1949 gegen führende Repräsentanten des Deutschen Reichs zur Zeit des Nationalsozialismus.

Er fand das gut, dass Regierende für politische Verbrechen angeklagt worden sind. Dem Hitler konnte man ja keinen Prozess mehr machen, der hatte sich rechtzeitig ins national-sozialistische Jenseits verpisst. Und andere Täter waren verschwunden und hatten in Südamerika und -Afrika eine Art von Asyl gefunden.

Er selber war in seiner Jugend eifriger Science Fiction Leser und hat sich sofort die Frage gestellt, wie die Geschichte und die Gerichte (!) die damalige Gegenwart aus der Zukunft heraus beurteilen werden. Angeblich wurde ja nach dem zweiten Weltkrieg ein totaler Schnitt gemacht. um in die neue und völlig andere BRD aufzubrechen.

(Anmerkung 1:
So groß war der Schnitt auch nicht, man betrachte nur die erste Bundesstaatsanwaltschaft nach dem zweiten Weltkrieg, die überwiegend aus ehemaligen Nazi-Richtern bestand. Und mein Grundschullehrer in meinen ersten Schuljahren war auch ein Nazi und hat uns schlimme Sachen erzählt und angetan.)

Damals (zirka 1965) hat er sich überlegt, wen man wegen was in 50 oder 100 Jahre später vor Gericht bringen müsste. Es ginge ihm um die großen Verbrechen ab 1950 bis heute.

Heute hätte er da mal wieder drüber nachgedacht. Das sind ihm folgende  VERURSACHER und ihre VERBRECHEN und eingefallen.

  • FRÜHE BUNDESREGIERUNG
    Nur kurze Zeit nach der Kapitulation hat die Bundesregierung unter Kanzler Adenauer die Wiederaufrüstung inklusive Aufbaus der Bundeswehr und Einführung der Wehrpflicht vorangetrieben. Zuerst konspirativ, dann offen politisch und gegen die Mehrheit des Volkes, das die Nase vom Krieg voll hatte.
    Die Methode: ANGST
    Die Folgen: Hohe Militärische Ausgaben über Jahrzehnte, verzweifelte Wehrpflichtige, militärische Einsätze im Ausland.
  • AUTOINDUSTRIE
    Die deutsche Autoindustrie hat über Jahrzehnte die Automobilisierung Deutschlands mit allen verfügbaren Mitteln vorangetrieben. Die Folge waren in den besten Jahren 20.000 Verkehrstote/Jahr  (und ein Mehrfaches an Schwerverletzten), Zerstörung der Städte und Zubetonierung und Zersiedelung der Landschaft.
  • ENERGIE VERSORGER
    Die EVUs haben sich wesentlich an der Zerstörung des Planeten beteiligt. Gnadenlos habe sie dass Verbrennen von Kohle und Erdöl gefördert.
  • CHEMIE KONZERNE
    Früher waren HEALTH und CROP PROTECTION in der selben Branche (Chemie) vereint.
    Nicht nur die großen haben beliebig viel Dreck am Stecken. In der Gesundheit waren es fragwürdige Medikamente wie Contergan, in der Landwirtschaft wurden Böden ruiniert und Antibiotika missbraucht.
  • KIRCHE – In den Kirchen war der sexuelle Missbrauch von Kindern systemischer Alltag, der auch entsprechend vertuscht würde.
  • BUNDESREBUBLIK DEUTSCHLAND vertreten durch die Treuhand
    Wer hat das Volksvermögens der DDR verramscht?
  • JUSTIZ
    Verfolgung von Homosexualitität und Frauen

Für die Nürnberger Prozesse 2.0 z.B. in 2045 is 2050 nach der Klimakatastrophe gäbe es ziemlich viel Themen.

Anmerkung 2:
Mir bleibt die Sprache weg. Aber:
Viele Täter sind ja schon heute tot. Der Rest dürfte in meiner Altersklasse sein und das nicht mehr erleben.

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche