ANGST, ETHIK, GESETZ, MORAL, SEX, STRAFE …

Ich war zu Besuch im Blog meines Freundes Detlev Six. Der heißt  Saurüsselphilosophie und ich finde ihn große Klasse. Es geht um Moral und Gesetz.

Geschrieben hat ihn unser ehemaliger IF-Blog-Autor Gert Maehnicke. Er hat sich die Frage gestellt:

Wie zeitgemäß ist Gesetzestreue heute noch?

Absolute Leseempfehlung! Ein wunderbarer Artikel, ganz einfach und klar. Der Text klingt so einfach und überzeugend. Könnte aber sein, dass es ein bisschen schwieriger ist. Ich habe so kommentiert und mich dabei gleich in Saurüsselphilosophie versucht. Hier das Ergebnis – mein Beitrag zur  Saurüsselphilosphie. 🙂


Moral haben alle gemocht. Bis sie in Konflikt kam. Mit dem Sex. Dann war Schluss mit Moral.
Moral hat oft gezeigt, wie gefährlich sie sein kann. Sie wird gezeugt von der Angst. Vor uns selber. Um uns selber.
So haben wir die Ethik erfunden. Um uns vor der Moral zu schützen.
Die Ethik hat die Doppelmoral erfunden. Ansonsten hat sie nur sehr beschränkt funktioniert.
So haben wir die Gesetze erfunden. Erst als Gebote. Das hat nichts geholfen. So haben wir die Strafe erfunden, um die Gesetze durchzusetzen.
Strafe macht Angst.
Gesetze werden aus Angst gemacht. Man muss dafür sorgen, dass Gesetze eingehalten werden. Das gibt Sicherheit. Zum Durchsetzen verwenden wir die Strafe. Weil sie Angst macht.
Vor Gesetze schützt uns keiner. Und die Gesetze werden immer mehr. Sie vermehren sich exponentieller als das Corona-Virus. Das macht Angst.
Alles findet im Kopf statt.
Ob Sex oder Angst.
In dem Kopf herrscht ein Krieg zwischen Ethik, Gesetz und Moral. Und ein Krieg zwischen Angst und Sex. Krieg macht Angst größer.
Gegen Angst hilft keine Ethik, keine Gesetze und keine Moral. Am ehesten Sex.
Das Thema ist die Angst.

RMD

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Mauritius, La Réunion, Madagaskar (III)

Mauritius, La Réunion, Madagaskar (III)

(An Stelle eines Reiseberichts:) Die Armut in Madagaskar! Madagaskar ist im Welt-Ranking beim Thema Bruttosozialprodukt und Einkommen Pro-Kopf ziemlich weit…
Herr Gerlinde & Frau Carl - oder die Kultur bedingte Geschlechteridentität

Herr Gerlinde & Frau Carl - oder die Kultur bedingte Geschlechteridentität

Carl und Gerlinde (73) Das war überraschend: Gerlinde griff nämlich nicht zur Samstag FAZ nach ihrem Kefirdrink und der ersten…
PEIN und EIGENTUM – Mein Boss hat gesagt …

PEIN und EIGENTUM – Mein Boss hat gesagt …

Ein zu extensiver Eigentumsbegriff ist die Ursache für die sich selbstverstärkende Polarisierung von arm und reich.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche