Ach – Weihnachten …

Es weihnachtet schon sehr!

Jedes Jahr bekomme ich Weihnachtsgrüße von Klaus Hnlica, dem Erfinder von „Carl & Gerlinde“ – immer inklusive eines Gedichts. Das immer kritisch und doch wohlwollend zur Weihnachtszeit passt. Hier ist es:

Null Schnee, doch viel Murks,
Ein Advent viel zu kurz
Und Regen in Bächen,
Als wollt’ Jesus sich rächen,
Dass einst er – nicht nett –
Nur im Stall fand ein Bett…

Doch wehe man würde
Trotz dieser Bürde
Die Weihnacht verhindern,
Gäb’s Krieg mit den Kindern!
Doch Spaß macht’s so nicht,
Für die Alten ist’s Pflicht!

Wenn’s draußen so dunkelt,
Nur LED-Licht noch funkelt,
Und die Laune ganz lose
Rutscht tief in die Hose!

Umso größer, ganz ehrlich
Und schwer nur erklärlich,
Wie festlich doch wieder
Bei Kerzschein und Lieder
Die Seelen sich finden –
Auch Freude empfinden –

Und erhaschen ein Stück
Weihnachtlich’ Glück!

Klaus Hnlica, 2017

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Ein seltsamer Vergleich - oder?

Ein seltsamer Vergleich - oder?

Enkelkinder zwingen uns Gott sei Dank immer wieder die Dinge der Welt neu zu durchdenken...

Der Tod des Kochs (Teil2) - Funkloch Hotel

Ich kann nicht glauben, dass mein Freund diese Welt so trivial verlassen hat. Ich kann und will es nicht glauben.…

Der Tod des Kochs (Teil1) - Rückblende

Er war ein begnadeter Koch - mehr will ich zu ihm nicht sagen! Er hätte das nicht gewollt...
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche