Theater: Geheimtipp – vielleicht gar nicht geheim?

Von ee
0Kommentare

metAm Samstag habe ich mal wieder einen wunderschönen Theaterabend im Metropol-Theater in München erlebt: Aus dem Leben eines Taugenichts von Eichendorff aufgeführt in einer bravourösen Darbietung von Gerd Lohmeyer.

Ich weiß nicht, ob das Theater diese „Werbung“ braucht, denn meist ist es recht gut besucht – aber jeder, der Theater mag, sollte einmal hingehen. Das Theater in einem alten 50-er-Jahre Kino hat wenig Plätze und deshalb wohl (trotz guten Besuchs) kein großes Budget.  Die wenigen Requisiten und ein sparsames Bühnenbild wird mehr als wettgemacht von Schauspielern, die mit viel Liebe und Engagement spielen im wahrsten Sinn des Wortes. Ich habe dort bisher nur sehr gute Inszenierungen gesehen – viele davon haben Preise bekommen.

Nebenbei ziehe ich dort noch eine Lehre für mein Unternehmertum:  Liebe zu dem, was man tut und Begeisterung führen meines Erachtens zu Qualität!Und ist das nicht die Grundvoraussetzung für  erfolgreiches Tun?

E2E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
MENSCH IM ANTHROPOZÄN – Mein Boss hat gesagt …

MENSCH IM ANTHROPOZÄN – Mein Boss hat gesagt …

Mein(e) Boss(in) hat gesagt, dass wir im ANTHROPOZÄN leben würden. Wir (die MENSCHEN) haben uns in eine schwere und komplexe…
'Räder schlagen' und Elektronen

'Räder schlagen' und Elektronen

Bei Fritz weiß man auch nie wo er ist - genau wie bei den Elektronen im Mikrokosmos...
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche