Radiophilosophie #059 – SPRACHGEFÄNGNIS.

Wenn ich nur sagen könnte,
was ich denke.
Ich wäre ein Goethe.
Oder ein Schiller.
Oder wenigstens ein Helmut Schmidt.
So denken viele.
„Die Grenzen meiner Sprache
bedeuten die Grenzen meiner Welt“
sagte dazu Ludwig Wittgenstein.
Sie stecken also im Sprachgefängnis.
Sie können nicht mehr denken
als sie sagen können.
Aber vielleicht ist Ihr Sprachgefängnis
kein St. Quentin.
Brechen Sie aus!

KJG/SIX

Weiter Zurück

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Radiophilosophie #079 - LEIDENSPAUSE.

Lasst uns eine Leidenspause machen und gemeinsam ein Lied singen...

Radiophilosophie #078 – HIRNORDNER.

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Radiophilosophie #077 – C-KLASSE.

Der neue Marx sieht keinerlei Faszination einer postchristlichen Gesellschaft und übersieht dabei geflissentlich die Menschenrechte.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche